REPERTOIRE

Wir sind immer auf der Suche nach Kammermusik, die wir eigens für unsere Besetzung arrangieren und erkunden mit großer Spielfreude neue Klangwelten.


J.S.Bach (1685-1750)

- Airs und Gigue aus den Französischen Suiten in C Moll und Es Dur

(eigene Bearbeitung für Sopran-, Baritonsaxophon und Klavier)

 - Concerto in C Moll für Oboe und Violine, BWV 1060

(eigene Bearbeitung für zwei Sopransaxophone und Klavier)

 

Jean Cras (1879-1932)

- Demain "Prélude et danse" (für Sopran-, Altsaxophon und Klavier) arr. Nicolas Prost

 

Alain Crepin (*1954)

Divertimento (für zwei Altsaxophone und Klavier)

 

Claude Debussy (1862-1918)

- Trio in G-dur (eigene Bearbeitung für Sopran-, Baritonsaxophon und Klavier)

 

Philippe Geiss (*1961)

- South wind Tango (für Sopran-, Altsaxophon und Klavier)

- Foxy Music (für zwei Altsaxophone und Klavier)

 

 Mikhail Glinka (1804-1857)

- Trio pathétique (eigene Bearbeitung für Sopran-, Baritonsaxophon und Klavier)

- Drei russische Lieder (eigene Bearbeitung für Sopran-, Baritonsaxophon und Klavier)

 

Guillermo Lago (*1960)

aus "Ciudades":

Montevideo, Sarajevo und Addis Abeba

(für Sopran-, Baritonsaxophon und Klavier)

 

Christian Lauba (*1952)

-Porgy Stride (für zwei Altsaxophone und Klavier)

 

Jun Nagao (*1964)

- Paganini Lost (für zwei Altsaxophone und Klavier)

 

Astor Piazzolla (1921-1992)

- Primavera portena (eigene Bearbeitung für Sopran-, Baritonsaxophon und Klavier)

 

Francis Poulenc (1899-1963)

- Trio für Oboe, Fagott und Klavier (eigene Bearbeitung für Sopran-, Baritonsaxophon und Klavier)

 

Dmitri Shostakovich (1906-1975)

- 5 Stücke für zwei Violinen und Klavier (eigene Bearbeitung für Sopran-, Altsaxophon und Klavier)